über mich

Mein Name ist Ruth Scherrer. Ich bin 1963 in Zug geboren.

Als Kind wurde ich oft einen „ungläubigen Thomas„ genannt, weil ich nur glaubte, was ich sah.
Ausserdem lebte ich in der Überzeugung, dass man alles schafft, wenn man nur will.

Mit 21 Jahren bekam ich eine chronische Krankheit, welche mich immer wieder in die Knie zwang.

Mit 36 Jahren, inzwischen Mutter von 2 kleinen Kindern, entwickelte  sich auf Grund dieser Krankheit Krebs.
Nach erfolgreicher Operation und Chemotherapie hatte ich 6 Jahre ein chronisches Schmerzproblem, welches mich manchmal fast zur Verzweiflung brachte.
Während all dieser Jahre habe ich alles Mögliche ausprobiert, um meine Gesundheit in den Griff zu bekommen.

Als ich im Jahr 2004 meinen ersten Kurs für geistiges Heilen besuchte, fühlte ich mich dort sofort zuhause. Danach besuchte ich weitere Kurse und lernte dabei verschiedene Heilmethoden kennen.
Am meisten faszinierte mich die Kommunikation mit der geistigen Welt.
Nachdem ich im Jahr 2008 nochmals diverse Operationen über mich ergehen lassen musste, brauchte mein Körper sehr viel Ruhe.

Während dieser Erholungszeit begann ich zu schreiben. Mit Hilfe der geistigen Welt, begann ich, meine Gefühle in Gedichte zu packen. Dies war für mich eine wunderschöne, heilsame Arbeit.
Nun waren meine Gefühle sortiert, aber ich hatte noch viele Fragen an die geistige Welt. So entstand mein zweites Buch, Beziehungen aus der Sicht der geistigen Welt.

Um zu verstehen wie der Körper funktionert, lernte ich medizinische Grundlagen und entschloss mich für die Ausbildung zur Craniosacraltherapeutin.

Diese zwei Gebiete bei der Arbeit miteinader zu verbinden macht mir sehr viel Freude und so habe ich meine Berufung gefunden.

Inzwischen geht es mir gut und ich freue mich, dass ich so arbeiten darf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.